Montag, 5. November 2012

= Directional Scan v1.3

Heute habe ich meinen Directional Scanning Guide auf den neuesten Stand gebracht. Herzlichen Dank an Sacer Tekitsu, welcher mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht hat.


Im Detail ging es um Ziele auf der Ergebnisliste, welche natürlich nicht nach Entfernung sortiert sind, solange der Scanner nicht anzeigt, wie weit sie vom Schiff entfernt sind.
= Barkkor's Directional Scanning Guide v1.3
Ich wünsche auch weiterhin viel Spaß beim lesen.

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Donnerstag, 25. Oktober 2012

= Skilltracker BETA

Schon öfter habe ich über den Skilltracker berichtet. Daher hat es sicher auch der ein oder andere Pilot mitbekommen. Trotzdem will ich von Anfang an berichten.

Aktuell arbeiten Mikokoel und ich an einer Website, von welcher ich nun endlich die Adresse veröffentlichen darf. Wir haben nun den Open BETA Status erreicht. Das bedeutet gleichzeitig, dass noch einige Baustellen offen sind. Doch ich will schon heute all die interessierten Piloten herzlich auf einen Besuch einladen. Ich glaube, die Seite ist für einen ersten Eindruck bereit.


≡ Was ist der Skilltracker:
Der Skilltracker ist ein webbasierendes Tool, welches sich an die neuen und unerfahrenen Piloten richtet. Piloten, welche sich nicht sicher sind, welche Skills für ein spezielles Schiff so alles benötigt werden. Wichtig hierzu ist natürlich, dass diese Website auch gängige Module mit einbezieht. Also nicht, wie man es von anderen EVE Tools her kennt, nur die Skills für das Schiff selbst berücksichtigt. So reicht es zum Beispiel eben nicht Caldari Cruiser auf Level 4 zu haben, um eine Blackbird ordentlich fliegen zu können. Da gehören nun mal viele weitere Skills dazu. Und genau hier kommt der Skilltracker ins Spiel. Dieser zeigt uns stufenweise auf, welche Fitting- und in diesem Fall ECM-Skills außerdem dazu gehören, um das Schiff auf der Expert Stufe fitten und fliegen zu können. Und das ist nur ein Beispiel. Der Skilltracker behandelt außerdem Themen wie Produktion, Forschung, Mining, Refining, Mission Running und noch viele weitere mehr...


≡ Sicherheit:
Da wir die ganzen PvP'ler und Sov-Holder mit ihrer API-Panik sehr gut kennen, beschränkt sich die Abfrage dieser Website tatsächlich auf eine kleine API mit nur "Character Sheet" und "Skill in Training". Da werden also wirklich und ausschließlich nur die Skills des registrierten Charakters abgefragt. Weiter bieten wir in den Settings eine Anonymisierung dieser Charaktere an, so erscheinen sie nicht mit Namen in den Ranking Listen. Und völlig untypisch für solche Seiten, verzichten wir sogar auf die Angabe einer Email-Adresse bei der Registrierung.

≡ Was ist mit EVE Veteranen?
Tja... gute Frage. Mit Sicherheit werden diese dort keinen Skill finden, den sie nicht schon auf entsprechendem Level haben. Es gibt ein paar Legendary Badges, die es zu erreichen gilt. Aber diese Seite wurde, wie oben bereits beschrieben, eher für junge Piloten ertwickelt.
Trotzdem haben wir für die Veteranen die Rankings eingeführt. So kann man seinen eigenen Piloten mit anderen registrierten Charakteren vergleichen. Wer hat mehr Lvl 5 Skills? Wer hat mehr Skillpunkte? Und ganz wichtig, wer hat mehr Expert Badges? Der Skilltracker bietet für die alten Hasen in EVE so etwas wie einen internen "Skill Contest" und führt tagesaktuelle Listen über ganze neun Kategorien. 

≡ Geplante Features:
Und genau hier wird es interessant. Wir werden vermutlich noch dieses Jahr ein Corp-Feature veröffentlichen, welches den Recruitern aufzeigt, was der Bewerber so alles für Schiffe fliegen und fitten kann, welche Erze er perfekt abbauen kann, wie gut seine Produktions- und Forschungsskills sind und welche sonstigen Expert Badges er sich bisher so alles erskillt hat. Da entfällt ein mühsames blättern durch Skill-Listen. Man braucht dazu nur die "kleine" API des Bewerbers.
Dann werden wir es Corps und sogar ganzen Allianzen ermöglichen, selbst interne Badges zu erstellen und abzufragen, welche Member welche Schiffe wie gut fliegen können. Da ist dann auch FOTM kein Thema mehr... wir bauen uns nur zum Beispiel eine Artillerie Abaddon und schauen mal, wer die aus den eigenen Reihen so alles fliegen kann. Wir wollen wissen, wie viele Member die POS versorgen und verteidigen können, so bauen wir uns dafür auch ein eigenes Corp-Badge und schon sehen wir die Mitglieder in einer entsprechenden Liste aufgeführt. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos...

≡ Der Link:
Und nun natürlich noch der Link zu unserem Projekt. Wir haben aktuell noch den Status OPEN BETA. Sei also unbesorgt, wenn mal eine Fehlermeldung auftaucht, oder irgend etwas nicht stimmt. Wir arbeiten daran. Gerne kannst Du solche Dinge auch in unserem minimalistischen Forum melden.
EVE Skilltracker

≡ Danksagung:
Unbedingt noch erwähnen wären all die unzähligen frühen und späten BETA Tester, welche uns so weit gebracht haben. Da wurden uns unglaubliches Engagement und auch Schonungslosigkeit entgegengebracht. Vielen, lieben Dank dafür.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Donnerstag, 11. Oktober 2012

= Stay on Target!

Was ich heute morgen im aktuellen Dev-Blog sehen und lesen durfte, hat mir sehr gefallen. Die Optik der Zielaufschaltung wird überarbeitet. Und das wird auch noch sehr elegant gelöst. Zum bisherigen Indikator für Aufschalten und Agressen kommen nun noch zwei weitere hinzu... Targeting Range und Hit Sequence. Die Hit Sequence kann man animiert im oben verlinkten Dev-Blog bereits begutachten. Man darf sich also darauf freuen... 


Natürlich gibt es im öffentlichen Forum schon die ersten Diskussionen, dass man nun Shield/Armor und Structure nicht mehr sofort erkennen kann. Doch das soll wohl noch gelöst werden. Weiter bin ich mir sicher, dass man es beim ersten Treffer sieht, was hiervon das Shield des Gegners ist.

Es wird leider wieder Leute geben die rum heulen, weil sie sich umgewöhnen müssen. Aber vielleicht hat CCP aus der Vergangenheit gelernt und wird gleich eine Option in den Einstellungen hinterlegen, dass man sich die Indikatoren auch im alten Design weiterhin darstellen lassen kann. Nicht, dass am Ende wieder irgendwelche Idioten tagelang auf die Monumente in Jita schießen müssen.

Interstellare Grüße und fly safe, 
Barkkor

Dienstag, 25. September 2012

= Auf Um- und Abwegen

Meine aktuelle Erkenntnis gleich mal vorab:
PvP macht definitiv am meisten Spaß und ganz besonders in EVE Online. Manchmal muss man diese Erfahrung eben selbst machen. Ganz genau so, wie gestern Abend. 

Ich habe in letzter Zeit so einiges ausprobiert. Einfach aus Lust auf einen anderen virtuellen Zeitvertreib. Da waren viele Runden League of Legends, einige Stunden Guild Wars 2 und auch noch kurz Diablo 3. Doch ich für meinen Teil habe entschieden. EVE ist mir weiterhin am liebsten...

Aber zurück zum Thema:
Eigentlich wollte ich gestern Abend nur kurz einloggen, um ein paar Industrie Jobs anzuwerfen und ein paar Kontakte bzgl. meiner offenen EVE Projekte zu pflegen. Etwas ruhiges und entspanntes eben, schließlich lag die Tochter krank im Bett und konnte nicht schlafen, außerdem war der Hund am rumwinseln, da er frisch kastriert wurde *argh*. So kam es, dass ich eigentlich gar keinen Kopf für ein PvP-Roaming hatte.


Doch als mich mein Lieblings-CEO Galo auf die eben gestartete Bomber Gang aufmerksam gemacht hatte, war alles andere vergessen. Mit dem Bomber los zu ziehen war natürlich ideal für mich, da ich damit jederzeit irgendwo einen Break einlegen konnte, um anschließend in Ruhe zur Gruppe aufschließen zu können. Außerdem kann man sich in einem Bomber recht sicher durch unsichere Gebiete bewegen, so hoffte ich zumindest. Und schon war ich auf dem Weg... und es war eine sehr vergnügliche, wenn auch ereignislose Runde. Wir streiften Curse, Catch, Immensea und Tenerifis. Gut gelaunt, aber eher erfolglos... Die vorgefundenen Piloten waren alle schwer am carebearen und hatten leider weder Lust, unser Opfer zu werden, noch uns entgegen zu treten. 
Also beschlossen wir den Rückweg. Und da, ganz kurz vor Schluß tackelten unsere Scouts doch noch einen unvorsichtigen Tengu Piloten. Somit habe ich nach einer sehr langen Killboard-Flaute doch noch eine kleine Trophäe abstauben können.

Erwähnen will ich noch die DEPPen, welche allabendlich für Stimmung im TeamSpeak und für PvP-Aktionen ingame sorgen. Sicher kein einfacher Job... Herzlichen Dank dafür.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Mittwoch, 12. September 2012

= Themen des Tages

Im August habe ich nur einen Blogeintrag geschafft und auch der September ist schon wieder halb vorbei. Zwar kommt es mir keinesfalls auf die Anzahl meiner Einträge an, doch so eine kleine Konstante hätte ich schon gerne drin. Ich könnte Euch ja jetzt erzählen, dass es an den ganzen EVE Projekten liegt, welche mich jede frei Minute kosten. Doch das wäre glatt gelogen... ich war nun drei Wochen im Urlaub und habe nur am Rande die Foren und die News um EVE verfolgt. Jetzt aber bin ich zurück und wollte hier ein kleines Lebenszeichen zurück lassen.

Zwei Themen beschäftigen mich heute:
= Vile Rat ist tot
Ja, sicher kennt ihn nicht jeder. Aber erfahrenen EVE Spielern ist er durchaus bekannt. Er war einer von uns. Auch wenn er auf der anderen Seite gestanden hat, so war er ein Mitglied dieser großen EVE Familie. Wer mehr dazu erfahren will, dem empfehle ich den aktuellen Blogeintrag von The Mittani
Gerne will ich die Beileidsbekundung meiner Corp der DEPPen einstellen:
"Wir haben zwar die letzten Jahre viel Zeit darauf verwendet gegen die Goons zu fliegen, aber wir dürften uns alle einig sein, dass Sean Smith ein Teil einer viel größeren Familie war, zu der auch wir gehören.Zudem haben seine Art und sein Wirken das EVE-Universum mit zu dem gemacht, was wir heute sehen und lieben."
Eine gute Idee finde ich als Reaktion der Allianzen, welche ihre Outposts umbenennen. Dies zeigt einmal mehr, dass wir nur spielerisch und virtuell die Schwerter kreuzen. 

= Ship Balancing Winter Update
Mit großer Vorfreude habe ich heute den aktuell Dev Blog zum Winter Update gelesen. Vom Ansatz eine ganz wunderbare Sache. Wenn CCP das so abgeändert bekommt, kann man tatsächlich wieder in die kleinen T1 Schiffe steigen. Es scheint, als bekomme jedes seine individuelle Aufgabe und auch seine Berechtigung. Ich freue mich auf die Änderungen und natürlich auch auf die neuen Zerstörer. Meine Erwartungen sind nun recht hoch. Ich hoffe auf eine gelungene Umsetzung.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Montag, 6. August 2012

= BMP Skilltracker ist tot

Bereits im September hatte ich Befürchtungen und daher zu diesem Thema einen Beitrag verfasst. Doch nun ist es passiert, der BMP Skilltracker ist tot. Beim aufrufen der Seite erhalte ich nun nur noch eine "404 Not Found" Meldung. Auch wenn der BMP Skilltracker nicht auf dem neuesten Stand war, so hat er doch weiterhin vielen jungen Piloten aufgezeigt, welche Skills zu welchem Schiff noch erforderlich sind. Mit hat das zu Beginn  meiner EVE Karriere sehr geholfen... 

Aus diesem Grund hatte ich es mir zur Aufgabe gemacht, dieses unglaublich Tool für die EVE Community zu erhalten und zu pflegen. Verschiedene Umstände haben dazu beigetragen, dass wir mit diesem überaus zeit intensiven Projekt noch nicht fertig sind...

Skilltracker Reloaded: Work in Progress

Aktuell arbeite ich in meiner Freizeit fast nur noch an diesem Projekt. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt mit einem Schiff abgedockt bin. Aber der neue Skilltracker erfüllt schon seine Funktion. Die BETA-Phase mit den ersten Testpiloten ist angelaufen, es sieht für mich alles schon sehr vielversprechend aus. Die Registrierung funktioniert bereits, viele Badges sind fertig oder zumindest fast ausgereift. Bei den Schiffen der Rassen Amarr, Caldari und Gallente kann man schon seine Flug- und Fittinggrundlagen prüfen.

Ich bin weiterhin auf der Suche nach: 
  • Engagierten Beta-Testern, die sich Zeit nehmen, den Sinn und Zweck der einzelnen Badges näher anzuschauen. 
  • Piloten, die sich  mit EVE und dessen Skillsystem wirklich auskennen. 
  • Spieler, die kommunizieren können und auch entsprechend Vorschläge einbringen.
  • Kleinliche Perfektionisten, welche auch die letzten Fehler finden.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Sonntag, 22. Juli 2012

= 200.000 Besucher

Meine Besucherzahlen steigen Rapide an. Es war erst im September, als ich von stolzen 100.000 Besuchern berichtet hatte. Nur kurze Zeit später haben sich die Klicks verdoppelt. Das freut mich natürlich sehr, so ist meine Arbeit nicht umsonst.


  • Dieser Blog existiert seit dem 02. Januar 2008 und ich arbeite noch immer mit Freude an jedem einzelnen Eintrag.
  • Inzwischen stehe ich bei 177 Einträgen und diversen Seiten, wie Guides und Overviews. Weiter habe ich ganze 728 Kommentare erhalten, wobei da natürlich auch viele von mir selbst sind.
  • Mein bisher stärkster Monat überhaupt war der August 2011, mit 11.661 Besuchern. Der beste Monat 2012 war der April mit 10.830 aufrufen.
  • Der Eintrag = Overview: Ship Labels wurde bisher mit Abstand am häufigsten gelesen.
  • Die Seite = Overview wurde bisher mit 13.085 Klicks am häufigsten ausgewählt. Dicht gefolgt von meinem Directional Scanning Guide.

Die Seitenaufrufe haben sich inzwischen bei so ca. 10.000 pro Monat eingependelt. Manchmal werde ich sogar im Local gegrüßt. Berühmt bin ich zwar nicht, aber im Kreise der deutschen EVE Spieler sicherlich kein unbekannter Pilot mehr. Das ist für mich Grund genug, weiter zu machen. 

Herzlichen Dank an alle Leser. Die Kommentare und Klicks sind mein Lohn...

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Mittwoch, 18. Juli 2012

= EFT Warrior 2.0

Wie sich gestern herausgestellt hat, kennen selbst langjährige 'EFT Warrior' die ingame Browser Funktion von EFT nicht. Das ist für mich natürlich ein Grund einen Blogeintrag zu diesem Thema zu verfassen.

Aber immer der Reihe nach. Kurz zur Einleitung für alle Piloten, die nun keine Ahnung haben, von was ich hier schreibe:

EFT steht für "EVE Fitting Tool" und ohne dieses Programm wäre so mancher Pilot aufgeschmissen. Die Funktion ist simpel und komplex zugleich. Aber in einfachen Worten beschrieben, es kann damit jeder Pilot anhand seiner Skills Schiffe fitten, Fittings anderer Piloten betrachten und prüfen, ob und wie gut (z.B. Tank und Damage) er das jeweilige Schiff fliegen kann. Es gibt noch mehr Tools dieser Sorte, doch EFT ist das, mit dem ich am liebsten arbeite:
= Link: EFT



Es wurde mir gesagt, dass vielen Piloten mit der Bekanntmachung dieses ingame Browser Features eine Freude gemacht werden kann. Also will ich mal nicht so sein und teile gerne mein Wissen. Das bedeutet für Euch, nie wieder Exportieren und Importieren von XML Dateien. Direktes Zugreifen auf EFT Fittings, ohne Aufwand.

Hier ein Screenshot, wie das dann ingame aussieht:

Bitte das Bild zum vergrößern anklicken.
Und wie funktioniert das?
Du öffnest Dein EFT und wählst unter File > Import/Export to EVE > "Copy patch to HTML setups library" aus. Schon hast Du den genauen Pfad für die Datei FitList.html im Zwischenspeicher.

Einfach anwählen und schon hat man den Pfad im Zwischenspeicher.

Bei mir sieht dieser Pfad wie folgt aus:

file:///C:\Programme\CCP\EFT\FitList.html

Den fertigen Pfad dann einfach in die ingame Browserzeile einfügen und staunen. Viel Erfolg. Ich bin überzeugt, dass Du das mit dieser Anleitung selbst hin bekommst.

Bitte anschließend auf keinen Fall das bookmarken dieses Links vergessen. Sonst musst Du das nächstes mal wieder machen, oder gar meinen Blog aufsuchen.


Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Mikokoel, welcher mich auf dieses Feature aufmerksam gemacht hat.


Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Samstag, 14. Juli 2012

= Wherever I may roam

Wir haben zu beginn diesen Monats die Allianz Pure Madness verlassen. Das mag jetzt vielleicht komisch klingen, da es sich dabei schließlich um unsere eigenhändig gegründete Allianz handelt. Doch es ist leider eingetreten, was sich schon länger abgezeichnet hat.

U.MAD: It's a trap!
Aber das ist ein sehr komplexes Thema und ich will das hier auf keinen Fall ausführlich behandeln. Was mich persönlich gestört hat, war die untragbare "Rekrutierungpolitik" der neuen Allianzleitung.
Da waren wohl noch viele andere Dinge, doch dazu will ich nichts sagen, da ich nur unvollständige Informationen habe. Die DEPPen hatten also ihre Gründe, U.MAD zu verlassen, und ich als VollblutDEPP bin ihnen natürlich gefolgt...



Wir Blicken nach vorne und halten es wie Metallica::

I adapt to the unknown
Under wandering stars I've grown
By myself but not alone


Deep Exploration
Projects and Programs
So haben sich die ruhmreichen DEPPen also aufgemacht, um neue Abenteuer zu bestreiten und heldenhafte Taten zu vollbringen. Ach nein, halt, zurück, dies ist ja keine Märchenerzählung hier.
Zweiter Anlauf: Wir haben uns also nach Curse aufgemacht und uns dort eingenistet. Am NPC-0.0 mit all seinen Vorteilen hatten wir sehr großen gefallen gefunden. Also waren sich alle schnell einig. DEPP wird seine Gewohnheiten und seine Ausrichtung nicht einfach aufgeben, also auch weiterhin PVPler rekrutieren und sich die während der Sommerzeit nach einer neuen Allianz umsehen.


Und zum Abschluss noch einen kleinen Leckerbissen für Euch. Ein ganz besonderes Lied, aus welchem ich weiter oben bereits zitiert hatte. Nicht nur weil es mir besonders gut gefällt, nein auch, weil es auch inhaltlich ganz ausgezeichnet zu unserer aktuellen Situation passt: Metallica - Wherever I May Roam

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Mittwoch, 27. Juni 2012

= PvP Overview

Wie ich letzte Woche bereits angekündigt hatte, arbeite ich aktuell an mehreren EVE Projekten. Eines davon ist ein brauchbares PvP Overview Setting, welches neben klaren und eingängigen Overviews auch noch bunte Tabs und Labels enthält.

Und hier ist es endlich:



Ich stelle diese XML-Datei zur freien Verfügung, erwarte aber im Gegenzug auch Deine Mithilfe. Ich bitte dringend um eine Info, wenn Du einen Fehler bemerkst. Schließlich will ich hier eine Lösung und keine Baustelle anbieten. Du kannst mich ingame unter Barkkor anschreiben, oder hier im Blog einen Kommentar hinterlassen. Vielen Dank im voraus.


Außerdem habe ich Brother Benthor's Overview Settings aus meiner oberen Navigationsleiste verbannt. Diese sind leider nicht mehr zeitgemäß. Dafür habe ich einen permanenten Link zu meinen eigenen Overview Settings eingefügt.

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Montag, 18. Juni 2012

= Projekte

Zugegeben, es ist aktuell etwas ruhig hier auf diesem Blog. Aber ich kann Euch beruhigen, ich bin nach wie vor sehr aktiv, was EVE angeht. Ich würde diese Ruhe-Situation ganz genau fünf Dingen zuschreiben. Grund 1 ist ganz klar der Sommer. Da bin ich einfach weniger am Rechner... Grund 2 ist natürlich die Fußball EM. Da schaue ich mir doch tatsächlich auch Spiele anderer Gruppen und Mannschaften an. Und die anderen drei Gründe will ich kurz näher vorstellen. Denn es handelt sich doch tatsächlich um EVE Online Projekte.


1. Combat Probing Guide:
Ja, ich bin dran. Seite 1 ist bereits fertig und stellt mich und meine Ansprüche zufrieden. Ich habe leider noch keine Leseprobe für Euch, trotzdem will ich diesen Guide nun endlich zu Ende bringen. Combat Probing Guide, Comming Soon™.
Barkkor's Combat Probing Guide: Work in Progress



2. Skilltracker:
Noch immer arbeite ich am Skilltracker. Dieser erfüllt schon die ersten Funktionen und sieht dabei noch nicht mal schlecht aus. Die BETA-Phase mit den ersten Einladungen wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen (so hoffe ich zumindest). Das Projekt kann ich nicht alleine realisieren. So habe ich professionelle Hilfe engagiert. Natürlich muss hier auch viel Zeit in Kommunikation investiert werden. Skilltracker, Comming Soon™
Skilltracker Reloaded: Work in Progress



3. Barkkor's PvP Overview:
Die von mir bisher bevorzugten Brother Benthor's Overview Settings sind einfach nicht mehr Zeitgemäß und decken auch nicht alle Möglichkeiten perfekt ab. Also habe ich mich dran gesetzt, ein eigenes Overview zu basteln. Mit Ship Labels, mit bunten Tabs und all den Einstellungen, die sich ein vollblut PvP'ler so wünscht. Overview, Comming Soon™
Barkkor's PvP Overview Settings: Work in Progress



Aktuell ist das alles in Arbeit und ich habe mich mit der Anzahl der Projekte ganz eindeutig übernommen. Doch ich bin sehr zuversichtlich, dass ich eines nach dem anderen fertig gestellt bekomme. Manchmal braucht man auch etwas Druck. Auch der Grund für diesen Beitrag. Einmal beim Namen genannt, muss man sich an die Dinge setzten, die man versprochen hat. 

Release der drei Projekte: When it's done.

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Mittwoch, 30. Mai 2012

= Hulkageddon?

Nachdem nun Hulkageddon V einen Monat lang Schrecken und Terror in den sicheren Gebieten New Edens verbreitet hat, ging das Event gestern ganz offiziell zu Ende. Viele Miner freuen sich und holen ihre eingestaubten Mining Schiffe aus den Hangars. Aber bitte mit Vorsicht, das Event ist zwar zu Ende, doch die Goons bezahlen auch weiterhin für jede gekillte Hulk und Mackinaw.


Mit über 7.500 Kills ist das der bisher gewaltigste und bedeutendste Hulkageddon. Wobei man sagen muss, dass dieses Event noch nie über einen ganzen Monat ausgetragen wurde. Hier noch ein Auszug der Hulkageddon Statistiken: Quelle



Zu meiner Überraschung gibt der Goon Allianzleader The Mittani auch weiterhin 100 Mio ISK auf jede 10. gekillte Hulk und Mackinaw: Quelle
Goonswarm Federation: Sponsoring Emergent Gameplay! 
"I am delighted to announce that Goonswarm Federation will be increasing its support to the broader EVE community - to any player, not just those in our alliance, even those who are hostile to us - by continuing our sponsorship of the "Hulkageddon" player event indefinitely.
Hulkageddon V has been the most successful in history, partially because of our sponsorship subsidizing independent participants at even the most casual level. This has brought the community together as never before - and we're going to keep giving back to the community even though the official contest has ended!
We will continue running our automated killboard system, and - just as during the event - for every block of 10 exhumers you destroy, Goonswarm Federation will send you 100m isk. You don't even have to do anything to apply for the isk, it's entirely automated, allowing you to focus completely on ganking - our effort-free gift to those brave players who make EVE unique and interesting.
If you somehow missed Hulkageddon and would like to consider exhumer ganking as a profession, check out the 'Getting Started' tutorial here. Even casual ganking can rack up 10 kills in a day!
So here's to you, Hulkageddon participants! You keep making this wonderful game great, and we'll foot the bill - this one's on us!"

Also:
Meine lieben Empire Miner. Passt bitte weiterhin gut auf Eure Schiffe auf. Hulkageddon V ist zu Ende. Der Terror geht weiter...

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Dienstag, 22. Mai 2012

= Inferno released

Ganz besonders gefallen mir die neuen Bomber Modelle. Da weiß man gar nicht, in welchen man als erstes einsteigen will. Endlich sehen diese Schiffe ihrer Aufgabe gebührend aus. Lediglich die Hound sieht für mich etwas "mager" aus. Die restlichen Bomber sind kleine Meisterwerke.

Der "neue" Amarr Bomber.
Mit dem neuen Inventory kämpfe ich noch ein klein wenig und mit all den anderen Features will/muss ich mich erst noch auseinandersetzen.




Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Freitag, 18. Mai 2012

= DUST 514 Closed Beta

Heute gegen 14:oo Uhr zwitscherte mein Smartphone mit dem bekannten 'New Mail' Sound. Der Blick auf den Betreff hat mir sofort verraten, dass es wichtig ist: 
"DUST 514 Closed Beta Invitation: Suit up, merc!"


Darauf hatte ich lange gewartet. Gleich anschließend und voller Vorfreude die eingestaubte PS3 angeworfen, der Anleitung gefolgt und schon kurz später auf den Schlachtfeldern New Edens kräftig mit gemischt.

Sicher, anfangs war ich vollkommen in der Opferrolle. Später hatte ich etwas an Durchblick gewonnen, jedoch noch sehr weit weg von einem guten Lauf. Mehr will ich hier auch gar nicht berichten... 

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Dienstag, 24. April 2012

= Patch ohne Inhalt?!?

Heute wollte ich mich über den Inhalt des neuen Sommer Add-Ons "Inferno" informieren. Schließlich ist in ein paar Stunden Patch-Downtime und ich wollte dann doch ein klein wenig vorbereitet sein. Meine erste Anlaufstelle war die CCP Inferno Feature Seite. Doch da habe ich lediglich sechs aufgeführte Punkte gefunden, welche nicht sonderlich weltbewegend sind. Ist ja gut möglich, dass CCP vergessen hat, diese Seite mit wirklichen Features zu füllen. Zumindest waren dort bei Crucible z.B. die Tier 3 Battlecruiser zu sehen... auch wenn sie nicht gleich mit dem ersten Patch eingeführt wurden, so standen sie doch als Feature da.


Also habe ich mir die aktuellen Patch Notes angeschaut. Natürlich schweigt man sich auch hier komplett aus, was der Inhalt des Add-Ons angeht. Ich meine, dass was ich da alles an Veränderungen gelesen habe, hat den Namen Inferno noch nicht wirklich verdient und hätte in einem ganz normalen Patch Platz finden können. Da muss ich mich wohl noch etwas in Geduld üben. Ich bin schon sehr gespannt, was sich auf der Feature Seite noch für Überraschungen zeigen werden. Heute jedoch wird sich, zumindest für mich, nicht viel ändern...

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor 

Donnerstag, 19. April 2012

= AFK Drone Mining 2.0

Diesen Beitrag darf ich Euch nicht vorenthalten. Es gibt neue Erkenntnisse was meine AFK Drone Mining Orca betrifft. Luteros hat mich durch einen Kommentar in diesem Eintrag auf einen neuen Ansatz gebracht. 

= Aber alles der Reihe nach:
Folgende Frage von Luteros war einfach und gerechtfertigt:
Würde es sich nicht lohnen ein oder zwei Drone Navigation Computer II in die Midslots zu bauen, die kleinen Mining Drohnen verplempern ja schon ziemlich viel Zeit damit hin und zurück zu fliegen.
Recht hat er. Mining Drones fliegen gerade mal mit 500m/s durch das All. Zusätzlich blöd ist, dass die Mining Drones keinen MWD haben. So sind sie bei längeren Distanzen doch recht lange unterwegs. Gut, ich fliege mit der Orca immer wieder an die eben aufgeschalteten Asteroiden ran, um eben die Transportzeit so klein wie möglich zu halten. Daher behaupte ich, dass die Geschwindigkeit der Drohnen bei meiner Art zu minern nicht sonderlich ins Gewicht fällt. 

Außerdem war ich fest davon überzeugt, dass der Drone Navigation Computer II lediglich einen Bonus auf die Warpgeschwindigkeit der Drohnen gibt. Nicht auf den Subwarp. Also hatte ich diese Module nie in betracht gezogen.
- So kann man sich täuschen. -


Luteros hat mich im Blogger-Channel eines besseren belehrt. Er hat die Geschwindigkeit der Drohnen mit EFT überprüft und konnte mich dazu bewegen, dies selbst mal zu untersuchen. Lieben Dank dafür.

Hier sieht man auch deutlich die Distance. Die Orca steht meist neben den Asteroiden.

Mangels Drone Navigation V habe ich für den Testlauf 4x Drone Navigation Computer I auf die Orca geschraubt und siehe da, die Drohnen waren nun beinahe doppelt so schnell. Ganze 930m/s anstatt die bisherigen 500m/s. Weltklasse, nun bin ich kräftig am skillen und kann schon in 4 Tagen die T2 Variante verwenden, welche meine Drohnen auf 1.041m/s bringen werden.

Und genau hier hatte ich ein neues Fitting für die Orca präsentieren wollen. Doch es geht noch weiter. Man kann das noch weiter optimieren. Aufgrund dieser neuen Erkenntnis habe ich meinen Ertrag um satte 20% steigern können. Lies einfach weiter...

= Harvester Mining Drones
Jeder kennt sicher den Halada's Mining Guide, in welchem dringend von den Harvester Mining Drones abgeraten wird, weil sie mit 250m/s so furchtbar langsam sind. Dies mag ja auf eine Hulk zutreffen, welche auf 15km zum Asteroiden steht. Doch ich stehe unmittelbar daneben und außerdem fliegen die Harvester Mining Drones sogar noch schneller, als jedem Hulk Pilot seine Mining Drone II.

Geschwindikeit im Vergleich. Die HMD sind jetzt sogar 20m/s schneller, als die MD2 zuvor. 
Vorteile:
Dann sind da noch zwei Vorteile, welche ich Euch nicht vorenthalten kann. Die HMD's fassen 5m³ mehr an Erz. Sie müssen also weniger oft zur Orca zurück. Außerdem haben sie eine Ertragssteigerung von den oben bereits erwähnten 20%. 
Meine Orca 2.0 buddelt nun mit 515 Drone Yield per Minute. Dazu hatte ich bisher einen Ertrag von 429 DYPM, was eigentlich schon nicht schlecht ist.

Nachteile:
Ich will Euch aber auch die Nachteile der AFK Orca 2.0 nicht vorenthalten. Bisher sind mir zwei Dinge bewusst. Zum einen habe ich für einen Satz Harvester Mining Drones gleich mal 400 Mio ISK hinlegen müssen. Ich will gar nicht erst dran denken, was bei einem Disconnect passiert, wenn die Drohnen ein Pilot herrenlos im All schweben sieht. Ein großer und gewaltiger Nachteil, wie ich finde. Für 400 Mio muss ich echt lange AFK Minern. Aber für Euch, diesen Blog und den Versuch an sich war es mir das einfach wert.  
Ein weiterer Nachteil ist der Verlust meines Shield Tanks. Ich habe nun keine Med-Slots mehr. Ungetankt will ich dir Orca aber auch nicht einfach AFK irgendwo rum stehen lassen. Also habe ich mich für einen Structure Tank entschieden. Ich verliere bei meinen Skills ganze 22.523m³ Laderaum, da ich die Cargohold geopfert habe. Es bleiben somit nur noch 126.000m³. Dafür werde ich mit 212.000 EHP belohnt. Dieses Schiff wird im 0.9er nicht einfach so von jemandem abgeschossen. Wegen seiner Ladung schon mal gar nicht... und während der anstehenden Hulkageddon bleibt die Orca einfach mal im sicheren Hafen. 

Bild anklicken, um die ganzen Stats zu sehen.

Hier für Dich noch mein aktuelles Fitting:

[Orca, Shindra: AFK Drone Mining 2.0]
Damage Control II
Reinforced Bulkheads II

Drone Navigation Computer II
Drone Navigation Computer II
Drone Navigation Computer II
Drone Navigation Computer II

Medium Energy Neutralizer II
Auto Targeting System II
Auto Targeting System II

Large Drone Mining Augmentor I
Large Drone Mining Augmentor II
Large Drone Mining Augmentor II


Harvester Mining Drone x5
Warrior II x5



= Wichtig:
Du kannst diese Orca ganz normal mit den Mining Dorne II's bestücken und wirst sehr gute Ergebnisse erzielen.
Trotzdem müssen verschiedene Kriterien stimmen. Du brauchst ein ruhiges und gut bestücktes 1.0 oder 0.9er System. In all den anderen Systemen wird zwar Deiner Orca nichts passieren, doch dir werden von den NPC Ratten ständig die Drohnen weg geschossen. Dann ist das ärgerlich und man kann es einfach nicht mehr AFK betreiben. Für den aktiven Bergbau kann ich dieses Schiff NICHT empfehlen. Da generiert beinahe jedes andere Bergbauschiff mehr Ertrag.

= Vorgehensweise:
Man warpt in einen Belt, sucht sich die linke oder rechte Seite aus. Dann beginnt man dort bis zu 10 Asteroiden aufzuschalten. Anschließend schickt man jede Drohne auf einen eigenen Asteroiden und fliegt mit der Orca hinterher. So schaut man alle halbe Stunde, Stunde mal rein und hetzt die Drohnen ggf. auf die nächsten Asteroiden. Man rückt die Orca jedes mal hinterher und kann schon mal die nächsten Asteroiden aufschalten. Gelegentlich schiebt man seine Erträge in den Ore Hold, oder den Corporation Hangar, bis diese eben voll sind. Dann füllt man noch den Cargohold selbst. Ist alles voll, nimmt man die Drohnen rein und warpt zur nächstgelegenen Station, um auszuladen. So läuft das dann die ganze Zeit. Am Ende des Tages hat man einen Haufen Erz im Station Hangar liegen und darf sich darüber freuen.

= Einstieg:
Der Einstieg in das AFK Drone Minen ist recht teuer. Das Schiff, die Skills und die Rigs sind sehr teuer. Aber bei entsprechenden Möglichkeiten hat man das in nur wenigen Wochen wieder drin. Kommt eben immer drauf an, wie viele Stunden diese zweckentfremdete und recht spezielle Orca pro Tag im Einsatz ist.

Die Orca im Einsatz, hier noch mit T2 Mining Drones.


UPDATE:
= AFK Drone Mining 3.0

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Dienstag, 17. April 2012

= Industry, what?

Wo soll ich nur anfangen? In meinem Kopf sind lauter unsortierte Gedanken. Das was nun kommt, wird sicher schwer zu lesen sein... aber da nehme ich jetzt mal keine Rücksicht drauf.

Angefangen hat mein industrielles Kapitel mit der Erstellung des Charakters Shindra. Diese war als Gallente geboren und es war ihr vorbestimmt sich dem Bergbau zu widmen. Die benötigten Skills waren schnell gekauft und Shindra war in nur kurzer Zeit zu einer ausgezeichneten Hulk Pilotin ausgebildet.

Doch da erst erkannte ich, dass meine aktiven Onlinezeiten viel zu gering sind, um mich wirklich intensiv dem Bergbau hinzugeben. Also wollte ich meine kostbare EVE Zeit lieber mit spannendem und ereignisreichem PvP verbringen, als Asteroiden abzubauen

= Also blieben zwei Möglichkeiten:
Erstens: Ich verkaufe den Shindra Account. Dieser hätte bestimmt so einiges an ISK eingebracht. Ein ausgeskillter Hulk Pilot würde in New Eden sicher einen guten Absatz finden. Aber das war keine Option für meine lieb gewonnene Shindra.
Zweitens: Ich skille sie einfach in einem Bereich weiter, der mir anderweitig dient... Transport und Planetary Interaction. Eine sehr gute Wahl... so kann ich passiv* ISK generieren und dazu noch Waren mit dem Frachter durch das Empire bewegen, während ich mit meinem PvP Account auf Roaming Tour unterwegs bin. Perfekt, so sollte es sein...

*Kurze Unterbrechung zum Thema "passiv": Was ist passiv ISK generieren?
Für mich ist PI eine passive Einkommensquelle, da ich im Gegensatz zu z.B. Mission Running oder Minern nichts aktiv tun muss. Natürlich ist PI auch mit Aufwand verbunden. Man muss die Extractors anwerfen und man muss seine Waren an den Markt bringen. Trotzdem, für mich ist das ähnlich wie Produktion ein passives Ding und daher sehr angenehm.

= Nachdem das geklärt ist, können wir weiter machen:
Irgendwann bin ich dann auf die Idee gekommen, Shindra während meiner vielen und langen AFK-Zeiten als Drone-Mining-Orca-Pilotin einzusetzen. Erst dachte ich, dass es einfach nur eine verrückte Idee ist und das sich das nicht lohnen würde. Doch welcher frische EVE Pilot ist nicht irgendwann im T1 Mining Hauler im Belt gestanden und musste schnell erkennen, dass der Laderaum einfach nicht voll werden will. Ich habe die Orca trotzdem zweckentfremdet. Und heute kann ich berichten, dass es unter den richtigen Bedingungen überaus lukrativ und unkompliziert ist. Doch das ist ein anderes Thema und wird hier näher behandelt.

Drone-Mining-Orca im Einsatz
= Ich schweife ab:
Aber darauf wollte ich eigentlich gar nicht eingehen. Nun ist die Einleitung schon viel zu lang geworden... Doch dies hatte ich ja eingangs schon erwähnt, jammer also nicht rum. Ich hatte Dich schließlich vorgewarnt.

= Industry, what?
Jedenfalls hat diese Vorgeschichte dazu geführt, dass wir (insgesamt vier EVE Stammtisch Kumpels) im Oktober den Entschluss gefasst haben, eine Industriecorp auf zu machen, eine POS ins High-Sec zu stellen und dort eine kleine Forschungs- und Produktionskette zu betreiben. Im Dezember wurde uns klar, dass dieses Projekt super anläuft und wir damit richtig gut Profit erwirtschaften können. Dies verdanken wir zu einem großen Teil auch Goofman, welcher sich großartig und nahezu allwissend in der Projekt gestürzt hat. Prost mein Freund.

Goofman - Carebear in Space
Angefangen haben wir mit einem Medium Caldari Tower. Der war aber schnell an seinen Grenzen. Copy- und Produktionsslots waren ständig überbelegt. Also haben wir letzte Woche nach einem Umzug einen Large Faction Tower gestellt und mit entsprechenden Arrays bestückt. Nun läuft das ganze wieder wie geschmiert und dazu noch ohne wartende Aufträge. Wir haben uns auf T2 Ausrüstungsgegenstände und T2 Munition spezialisiert. Der Markt nimmt ab, was wir herstellen. Was will man mehr...

Unser Stolz, der Shadow Tower
= Die Ziele:
Bald haben wir mit unserem Gewinn die erste Hürde überwunden und wir müssen nicht mehr jeden ISK gleich wieder in irgendwelche Güter investieren. Die zweite Hürde wird sein, die geliehenen Starteinlagen an die jeweiligen Mitglieder auszuzahlen. So würde die Corp auf eigenen Beinen stehen. Als dritte Hürde haben wir eine monatliche Gewinnausschüttung geplant. So bekommen die Mitglieder ihren gerechten Lohn für ihre getätigte Arbeit. Mal sehen, wie sich das alles entwickelt. Aktuell haben wir doch recht starke Preisentwicklungen was die Mineralien angeht. In diesem Fall hoffe ich, dass es sich auch auf die Preise der Module und der Munition auswirkt. Dann würden wir weiterhin solch hohen Gewinne realisieren können...

= Wachstum:
Da wir gerade so erfolgreich sind und dabei Spaß haben, wollten wir aus unserem Umfeld noch weitere RL Kumpels rekrutieren. Personen die auch für EVE zu begeistern sind und eben gern mal nen Abend an unserem Stammtisch verbringen. Doch das erweist sich als unglaublich schwierig. EVE ist in dieser Hinsicht doch etwas speziell.... mal sehen. Aber da wir in der Corp unter uns bleiben wollen, spricht noch lange nichts gegen eine Allianz, welche uns zur Seite steht, welche viele Aktionen bietet und welche für noch mehr Gesellschaft sorgen wird.

Die Otaared Federation [O.FED]
Die Otaared Federation (Stats) bietet doch so einiges. Neben einem überaus gelungenen PodCast, kann man sich dort selbst als kleine aber aktive Industrie-Corp unter deren Dach stellen. Gerade durch den PodCast bin ich überhaupt auf den Gedanken gekommen, mit meiner kleinen Corp dort beizutreten. 
Aktuell werden dort Mining Aktionen im NRDS 0.0 angeboten. Auch eine geniale Idee... wir sind also bestens aufgehoben.

= Action:
Gestern habe ich dort auf dem OTC-TeamSpeak den lieben CRHOM getroffen und wir haben kurz über sein Projekt NERO (New Eden Racing Organisation) gesprochen. Nachdem Nere davon berichtet hatte, wollte ich da auch unbedingt mal teilnehmen. Doch leider kann ich am bevorstehenden Termin nicht. Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust in New Eden mal etwas ganz anderes zu erleben?

NERO Speedball: Am 19. April 2012 - 18:00 Uhr EVE Time
Schaut einfach mal vorbei. Zu gerne würde ich teil nehmen... das klingt nach Spaß am Spiel.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Montag, 16. April 2012

= An alle dt. EVE Blogger

Hallo Piloten,
dieser Blogeintrag richtet sich wie die Überschrift schon sagt, an alle deutschsprachigen Blogger.

= Grund dieser Meldung:
Unser allseits beliebter Nere wird sich für eine Weile nicht mehr ingame zeigen können. Wir werden ihn wohl alle schrecklich vermissen. Wieso und warum könnt ihr hier gerne nachlesen: NERE: Schwerelos und Planlos - Epilog

= Was das mit mir zu tun hat:
Dies hat auch zur Folge, dass er seinen Community Channel für deutschsprachige Blogger an mich übertragen hat. Dies aber mit der Bitte, darauf aufzupassen und all die neuen Blogger mit einzuladen, in diesem Channel über alle möglichen Themen zu diskutieren und zu philosophieren.

= Wie es weiter geht:
Ich selbst möchte diesen Channel nur sehr ungern vermissen. Bisher hatte ich mich dort immer sehr wohl und zu Hause gefühlt. Und offensichtlich wusste das Nere, sonst hätte er ihn mir nicht anvertraut. Daher übernehme ich dieses Amt gerne. Nur will ich nun alle aktiven Blogger frisch in den Channel einladen. Das ist natürlich nicht so ganz einfach und ich bin auf Eure Hilfe angewiesen. Lantiane hat sich bereits freiwillig gemeldet, mit zu helfen. Vielen Dank an dieser Stelle.

= Aufruf:
All die anderen Blogger bitte ich entweder selbst in den Channel zu kommen, oder sich eben bei mir zu melden. Ich kann sicher nicht alle von Hand ausfindig machen und abwarten bis sie dann mal online sind, um sie einzuladen. Vielen lieben Dank.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Dienstag, 27. März 2012

= Spaß an Spiel

Während ich von anderen Corporations und Allianzen vernehme, wie sie zerbrechen, verjagt werden oder gar aus Langeweile zerbröseln, ist bei uns allabendlich Spaß angesagt. Ich komm ja wirklich nicht sonderlich oft rechtzeitig online, um die Main-Fleets mit zu fliegen. Doch immer wieder klappt es dann doch. Auch wenn es gestern nur ein kleines 10vs10 Geplänkel war, so war die Freude groß. Und schließlich noch viel größer als wir vermeintlich unterlegen einen kleinen Goon-Roam erfolgreich verteiben konnten.

Naja gut, bei den Goons hab ich irgendwie immer die Sorge, dass uns hinter dem nächsten Gate eine 100 Mann Fleet erwartet, oder doch noch ein Cyno auf geht. Aber die sind wohl alle etwas in sich gekehrt, als sich ihr Anführer The Mittani auf dem Fanfest ganz massiv daneben benommen hatte. So kam es auch, dass wir am Ende das Feld looten konnten.


Mehr zu diesem Fight: Pure Madness [U.MAD] - Killboard

Aber das ist nicht der Grund dieses Blogeintrags. Ich denke, es sollte allen klar sein, dass es hier nicht um eine Heldentat geht. Wie die Piloten einer kleinen Allianz im Feindesgebiet eine Roaming Gang angegangen sind und siegreich waren. Nein, es geht mir hier viel mehr darum, zu zeigen, weshalb ich jeden Abend in EVE einlogge. Ich bin auf der Suche nach Spaß und den finde ich im PvP. Und genau darauf kommt es an... Spaß am Spiel. Zu oft höre ich von Leuten, wie sie sich beim Minern langweilen, wie sie durch das Fliegen von Missionen frustriert werden, wie sie beim Inventen und Produzieren den Krampf in die Finger bekommen... 
Sicher, es muss jeder ISK verdienen, um sich Dinge in EVE leisten zu können. Jeder hat so seine Ziele, was er in EVE erleben oder erreichen will. Doch bedenkt immer, es muss auch Spaß machen.


Wir haben bei Pure Madness ein ganz besonderes Spielgefühl. Unabhängigkeit, Spaß und Spannung sorgen für gute Laune. Die Verpflichtungen sind gering, schließlich haben wir keinen Space und keine Stationen zu verteidigen. Wir können uns voll auf die Freuden des Spiels konzentrieren.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Samstag, 24. März 2012

= Cinematic Trailer 2012

Unglaublich gelungen. Nach dem letzten verunglückten Trailer hat sich CCP hier wirklich große Mühe gegeben.

Mittwoch, 14. März 2012

= EVE Launcher

Gestern kam mit dem Cruicible Patch v1.5 auch der EVE Online Launcher heraus. Dieser wird uns nun vermutlich für längerer Zeit begleiten. Ich hatte eigentlich erwartet, dass man sich darüber einloggen kann. Doch dem war nicht so, am Spielclient selbst wurde diesbezüglich nichts geändert. Der Launcher dient uns also rein als Update und News Tool. 
Das dieser ganz nebenbei meinen Client von englisch auf deutsch umgestellt hat, war für mich nicht weiter schlimm. Dies konnte ich bequem oben Link gleich wieder rückgängig machen.

Doch aufgrund dieser Umstellung wurde ich neugierig und habe mir mal die Einstellungen der Launchers genauer angesehen.
Oben rechts mit rot markiert, das Symbol für die Einstellungen.


Gleich unter dem Startup Reiter musste ich zwei Einstellungen vornehmen. Da ich nicht jedes mal beim Spielstart den Launcher sehen will, habe ich obere Option aktiviert. Außerdem will ich nicht, dass der Launcher im Hintergrund läuft und womöglich ständig irgend welche Dinge macht.

Hier musste ich beide Haken setzen. 


Ich finde es nett, dass man jedes mal gefragt wird, ob man die bereits installierte Patch löschen möchte. In meinem Fall will ich das. Diese Datei benötige ich nicht auf der Festplatte.

Auch hier musste ich eine Änderung vornehmen. 


Nein, ich will nicht, dass der Launcher ständig mit CCP kommuniziert. Auch hier habe ich einen Haken entfernt. Wozu sollte dies gut sein? Wenn ich wirklich ein Problem habe, kann ich das ja immer noch aktivieren.

Und noch einen letzten Haken entfernen. Endlich.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Montag, 27. Februar 2012

= Neue Tastatur...

Es leuchtet. Unglaublich, ich habe am Wochenende meine 9,99 Euro Tastatur in die Ecke geworfen, als das Päckchen angeliefert wurde. Im Beitrag über meine neue Maus hatte ich die Leser bzgl. einer netten Tastatur ausgefragt. Die Resonanz war beeindruckend. Vielen lieben Dank an alle Kommentatoren.

Ich kann bei solch einer Umfrage nicht auf alle Meinungen Rücksicht nehmen, doch am Ende hat mich Tronal auf die Sidewinder X4 aufmerksam gemacht. Die hat mir optisch sofort gefallen und was noch viel wichtiger ist, meinem Geldbeutel auch.

Also war diese X4 schnell bestellt und geliefert. Gut zuerst hatte ich gleich mal PANIK... denn direkt nach dem einstecken hat erst mal gar nichts mehr funktioniert. Auch die Maus hat nicht mehr reagiert. *grmpf*

Doch nun läuft alles und sieht dazu auch noch schön aus. Einzig die Tasten sind etwas laut gegenüber der vorherigen Tastatur. Doch daran werde ich mich sicher gewöhnen. Außerdem habe ich sonst beim Tippen auch immer das Headset auf und daher kein Problem damit.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Freitag, 10. Februar 2012

= Neue Maus...

Nachdem ich nun einfach keine Lust mehr auf die unglaublich unhandliche 6,99 Euro Maus hatte, war ich gestern im Fachhandel und habe mir aus einer unvorbereiteten Bauchentscheidung heraus die Logitech Performance MX zugelegt.

Wie immer habe ich erst nach dem Kauf nachgeschaut, wie dieses Produkt auf den verschiedenen Testseiten bewertet wurde. Zu meiner Verwunderung waren die Tests allesamt sehr gut ausgefallen. 

Ein glückliches Hänchen hatte ich in solchen Dingen eigentlich noch nie.


Ich bin mir jetzt noch nicht mal sicher, ob das eine gute Entscheidung war. Auch nach dem ersten Abend habe ich noch keine Ahnung, ob ich mit der Maus überhaupt zurecht komme. Da brauch ich wohl noch ein paar Stunden Praxis... 

Jetzt waren dort im Fachhandel auch so verschiedene Tastaturen mit leuchtenden Buchstaben. Die haben es mir ja auch angetan. Hat da wer einen Tipp für mich? Ich mag meine Billigtastatur nun auch nicht mehr.

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Donnerstag, 9. Februar 2012

= Mal wieder Glück gehabt

Da war ich heute mit meinem Alt im Empire unterwegs um Besorgungen zu machen. Natürlich fliege ich um mal schnell irgendwo etwas abzuholen nicht mit dem Frachter rum, da dieser viel zu träge und zu langsam ist. Also nehme ich meine Impel, welche mir bis zu 36.200m³ bietet und dazu noch recht flott unterwegs ist. Damit lässt sich so einiges transportieren... 


Doch als ich heute zufällig auf den Monitor geschaut habe, war ich etwas verwundert. Meine Schilde waren weg und somit knallrot und meine Panzerung war auf 67%... ich wusste gleich, dass ich Opfer eines Gankers hätte werden sollen. Doch dieser hatte wohl die EHP meines Schiffes unterschätzt. So bin ich diesmal mit Reparaturkosten von 450.000 ISK und dem Schrecken davon gekommen.

------------------------------------------------------------
  Gamelog
  Listener: Ling Bark
  Session Started: 2012.02.09 08:32:04
------------------------------------------------------------
[08:32:12] (notify) Autopilot warping to Ashab
[08:33:12] (notify) Speed changed to 114 m/s
[08:33:12] (notify) Autopilot approaching target
[08:34:01] (notify) Plain Shara, criminals are not welcome here. Leave now or be destroyed.
[08:34:01] (notify) Plain Shara: You have foolishly engaged in criminal activity within sight of sentry guns and must suffer the consequences.
[08:34:02] (combat) Plain Shara (1400mm Gallium Cannon) hits you for 4134 damage
[08:34:10] (notify) Autopilot jumping to Ashab
[08:34:11] (None) Jumping to Stargate (Madirmilire) in Ashab solar system

Meine Recherchen haben einerseits ergeben, dass Plain Shara erst kürzlich seinen Besitzer gewechselt hat. Andererseits habe ich gesehen, dass sie sehr wahrscheinlich in einer Tornado gesessen hat, und dieses Spiel aktuell als kleines Hobby betreibt. Zum meinem Glück hat sie mich nicht down bekommen...

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Donnerstag, 26. Januar 2012

= Guide Ankündigung

Schon seit langem wollte ich einen zweiten Guide zum Thema Scanning schreiben. Einfach aus zwei nüchternen Gründen. Einerseits habe ich beim schreiben des "Directional Scanning Guides" dieses Tool selbst erst richtig kennen gelernt und den Umgang damit verstanden. Andererseits hatte ich großen Spaß am schreiben und recherchieren. 

Bald ist es soweit. Der "Combat Probing Guide" ist in Arbeit. Das Vorwort, die Einführung und die Grundlagen zu Skills, Schiffe, Fitting, Filter und Scanstärke sind bereits fertig und dehnen sich schon jetzt über viele Seiten aus.

Ihr dürft also gespannt sein...


Nun jedoch komme ich in einen Bereich, wo sich nicht mehr alles Wort und Bild fassen lässt. So bin ich tatsächlich am überlegen, ob ich vom Probing selbst ein Video machen soll.

Was haltet ihr von der Idee?

Interstellare Grüße und fly safe,
Barkkor

Donnerstag, 19. Januar 2012

= Trainingseinheiten

Da wir bei DEPP versprochen haben, die neu gewonnenen Rekruten in Sachen PvP nicht nur als Kanonenfutter vorzuführen, sondern auch auszubilden, hatten wir für gestern eine Trainingseinheit angesetzt.

Dieses Drake Training befasste sich mit simplen Kommandos, Erklärungen zu Fitting und Setup, bis hin zum Üben von Kampfformationen. Das ganze war unglaublich intensiv und einprägsam. Good Job.

Natürlich gibt es kein Training ohne Praxis, so wurde gleich zu Anfang ein in Bedrängnis geratener Dreadnought im Low-Sec gerettet und anschließend noch mit dem frisch erstandenen Wissen durch Cloud Ring geroamt...

Dort ist uns wundervolles Widerfahren. So sind wir mit unseren Frischlingen schnell auf eine Black-Mark Hurricane Gang gestoßen, welche uns trotz Überzahl einfach nicht angreifen wollte. Egal wie wir uns auch verhalten haben. Die waren zwar auf einen Kampf aus, doch wollen wir nicht zu ihren Konditionen darauf eingehen und die ebenfals nicht zu den unseren. Also mussten wir sie erst noch irgendwie provozieren.

Da kam uns der frisch gedroppte Space in 9-4RP2 wie gerufen. Wie unsere Scouts berichteten, war dort eine Black-Mark Territorial Claim Unit verankert worden und aktuell am onlining. Perfekt...


Kampfformation eingenommen, Interdictoren positioniert, TCU aufgeschalten, Drohnen raus, Waffen aktiviert. Das sollte doch Streß genug sein, für unsere Freunde von Black-Mark, welche sich dann ewig nicht ins System getraut haben. Wir waren kurz vor dem Tod durch Langeweile. Da sind sie dann doch ins System gesprungen und haben sich ein Herz gefasst, in unsere Falls zu warpen.

Diesmal war die Schlacht sehr übersichtlich. Das Feuergefecht war kurz und der Gegner gab sich schnell geschlagen und somit in den Warp... wir hingegen waren siegreich, hatten unser Ziel erreicht und unseren Spaß. Nun galt es nur noch, das Feld zu looten und uns auf den Heimweg zu begeben.

Unsere Frischlinge hatten eine wundervolle und dazu noch sehr praxisbezogene Trainingseinheit bekommen. Durch den erfolgreichen Verlauf dieser Aktion, sind diese nun hoch motiviert und wir freuen uns auf die nächste Trainingseinheit, möge sie auch so spannend werden.

Ja, diese Werbung musste sein, denn wir machen unsere Sache gut.

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor

Mittwoch, 18. Januar 2012

= Jäger und Gejagte

Gestern Abend war ich ausnahmsweise mal rechtzeitig online. Zwar hatte ich die erste Titan Bridge verpasst und somit auch das Auslöschen eines kleinen "Elite Space Guild" Battlecruiser Gatecamps in Cloud Ring. Doch das sollte zu meinem Glück noch lange nicht das Ende gewesen sein.

Eigentlich wollte unser FC nach der Heimreise eine Pause einlegen, doch dazu ist es nicht gekommen. Eine "Agony Empire" Deimos / Oneiros-Gang hatte unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ein kurzes Re-Ship auf das schnelle Hurricane Setup war die Chance, mich der Flotte anzuschließen. Doch zu einem Fight mit Agony ist es nicht gekommen, als uns da plötzlich eine "Ineluctable."-Gang mit Nano-Drakes / Tengus / Scimitars / Claymore in A-SJ8X besuchen wollte. 

Nach mehreren Warps zu verschiedenen Gates und der Station unsererseits, um einen Fight in akzeptablem Abstand mit dieser Gang zu bekommen, waren auch unsere nachbarschaftlichen Freundfeinde von Agony zurück auf dem Feld. Diese waren ebenfalls auf die "Ineluctable."-Gang aus und ihnen ist es auch gleich gelungen, drei derer Scimitars auszuschalten. Das hat bei denen wohl den Panikschalter umgelegt, denn sie haben Hals über Kopf die ungeordnete Flucht ergriffen...

Wir haben die "Ineluctable."-Gang bis Cloud Ring verfolgt und in XT-R36 gestellt. Die Gates dicht gemacht und mittels Combat Probes bitter gejagt. Lediglich eine Tengu konnten wir durch diese Methode erlegen. Mitten im Jagdfieber erreichte uns die Meldung, dass ein System weiter in 5-MLDT eine 70 Mann "Black-Mark" und "Fatal Ascension" Fleet im Begriff ist, uns zu überrennen. So schnell kann das gehen, wir wurden vom Jäger zum Gejagten. Sogleich waren wir auf einem Rolling-Safespot und haben uns in den Tiefen des Alls verkrochen. Das Blatt hatte sich gewendet...

Ganze 20 Minten später hatten wir einen Augenblick der Unachtsamkeit dieser übermächtigen Cloud Ring Holder Fleet genutzt, um aus XT-R36 ein System weiter in Richtung Heimat nach 1-3HWZ zu gelangen. Auf der Flucht haben wir eine weitere letzte Tengu der "Ineluctable."-Gang vor die Autocannons bekommen. *YARRR*

Zwar waren wir nun in 1-3HWZ eingeschlossen, doch so eine 70 Mann Cloud Ring Holder Fleet leuchtet sehr, sehr hell auf der Starmap. Zu unserem Glück, denn so ein Leuchten lockt die Syndicate Bewohner an, wie das  blaue UV-Leuchten einer Fliegenfalle. Und wenn es zu einem Schlagabtausch zwischen Sov-Holdern und Syndicate Bewohnern, kommt, dann geschieht etwas ganz wunderbares. Die sonst verfeindeten Parteien rücken zusammen und stellen sich gemeinsam dem übermächtigen Feind. So geschehen in A-SJ8X. Durch eine feintacktische Crossjump Aktion ist es uns gelungen, vor dieser Fleet nach A-S zu landen, wo wir bereits von einer ordentlichen Anzahl an Faction-Battleships von "Rooks and Kings" sowie der bereits bekannten "Agony Empire" Gang empfangen wurden...


Das war ganz genau der Moment, als ich die Übersicht verloren habe und blind den Befehlen des FC's folgte. Und das war gut so... nach und nach wurde es übersichtlicher in meinem Overview. Auch der EVE Battle Summary Doctor zeigt, dass wir uns gut geschlagen haben. Schließlich haben wir in Unterzahl gekämpft...


Selbst heute morgen war diese Schlacht auf DOTLAN :: EveMaps tiefrot zu sehen:


Ich für meinen Teil muss dringend herausfinden, wie man in einem solchen Getümmel den Überblick behält. Weiter will ich Euch sagen, dass wir eine richtig geile Zeit hier in Syndicate haben. Ich bin kein Battlereporter, doch heute hatte ich Lust von diesen Ereignissen zu berichten. Ich hoffe, ich habe Euch nicht gelangweilt.

Fly safe und interstellare Grüße,
Barkkor